Willkommen auf dem Burgportal

Liebe Freunde in den Bünden,

wir haben diese Seite ins Leben gerufen, um auf diesem Wege Neuigkeiten zum internen Reflexionsprozess auf der Burg und Informationen rund um den Konflikt um die “Offene Burg” mit Euch zu teilen. Wir möchten auf dieser Seite zusammenführen, was bisher zugegebenermaßen etwas unübersichtlich auf der Website der Burg verteilt war.

Seit Herbst 2013 haben sich alle Burggremien und Burgmitarbeiter über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren in einem Reflexionsprozess mit verschiedenen Themen auseinandergesetzt, die mit den vorangegangenen Ereignissen in Verbindung stehen. Das Ergebnis haben wir in einem Papier „Konflikt um die Offene Burg – Reflexion und Ausblick” zusammengefasst und veröffentlicht.

Ziel war es, die Ereignisse im Herbst 2013, die zu einem Jahr ohne Euch Jugendbünde auf der Burg führten, aufzuarbeiten und ein Konzept für die Zukunft zu entwickeln. Entstanden ist in ausführlichen Gesprächen und mit Unterstützung eines professionellen Beraterteams die Definition unserer Haltung gegen Rechtsextremismus sowie eine gemeinsame Grundlage für den weiteren Weg.

Gleichzeitig setzte sich der „Dialog der Bünde” mit den Konflikten um Burg und Bünde auseinander und verabschiedete schließlich, wie er es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kriterien für den Zugang zur Jugendburg Ludwigstein. Unter “Links” gelangt Ihr direkt zum Dialog, wo die Dokumente zu den einzelnen Treffen einzusehen sind.

Nun geht es an die Umsetzung der im Kapitel „Ausblick” unseres Papiers genannten Maßnahmen, beispielsweise unsere Kommunikation und Bildungsarbeit betreffend. Darüber, wie es weitergeht, werden wir Euch auf dem Laufenden halten. Unter dem Menüpunkt “Dokumente” stehen die einzelnen Informationen für Euch zum Download bereit.

Innerhalb unseres Reflexionsprozesses haben wir uns intensiv mit dem Vorwurf auseinandergesetzt, eine zu unkritische Haltung gegenüber bestimmten Bünden eingenommen zu haben. Zukünftig werden wir alle Fragen, die wir den betroffenen Gruppen stellen, sowie die Antworten, die wir erhalten, transparent behandeln und veröffentlichen. Wir werden die betroffenen Gruppen ebenso darum bitten, ihre Stellungnahmen selbst zu veröffentlichen.

Mit der Aktivierung der Kriterien zum Zugang der Burg im November 2014, die der Dialog der Bünde verabschiedet hat, sind zunächst alle Bünde wieder zugelassen.

Der Stiftungsvorstand
Der Burgbetriebsleiter